Mimimi

Etwas zu bereuen oder anklagend in den Rückspiegel zu schauen, ist menschlich und ein wertvolles Signal. Allerdings nur, wenn wir nicht an der Vergangenheit kleben: Realistisch zurückschauen, um nach vorne zu handeln!

Wie das geht? Brechen Sie aus dem permanenten Kreislauf von Mimimi und Schuldzuweisungen und beginnen Sie, konstruktiv zu hadern. Egal, ob Sie sich mit großen, lebensverändernden Kalibern oder mit dem alltäglichen Hadern konfrontiert sehen: Dieses Buch geht die Lösung von mehreren Seiten an und hilft Ihnen ganz praktisch, Ihre Eigenverantwortung zu steigern und das Mimimi hinter sich zu lassen.

Inhalt:

Vorwort

Kapitel 1: „Hätt ich nur!“ – Raus aus dem Gedankenkarussell
Der hohe Preis des Haderns
Denkfallen und Fehlschlüsse
Hadern für das Hier und Jetzt

Kapitel 2: MIST! – Das Alltagshadern stoppen
Mimimi: Der Auslöser
Ich-Fokus: Meine Gefühle konkretisieren
Schuldgefühle: Das schlechte Gewissen
Tun: Welche Optionen habe ich?

Kapitel 3: Lebensbestimmend – Vergangenes, an dem wir zu knabbern haben
Mit den Folgen leben (müssen)
Ihre Wenn-dann-Ketten
Ausmisten und einordnen

Kapitel 4: Mehr Selbstwirksamkeit = weniger Mimimi
Selbstregulation: Gefühlsbewusster werden
Gutes Verhalten wahrnehmen
Eigenverantwortung: Sich entschuldigen können
Standpunkt haben, zeigen und vertreten

Fast Reader

Die Autorin
Weiterführende Literatur

direkt beim GABAL-Verlag anschauen/kaufen bei amazon.de anschauen/kaufen